Ortsbeirat Schildow am 04.11.2019

Fünfte Sitzung des Ortsbeirat Schildow in dieser Legislaturperiode

Es wurde viel über die Straßeninstandsetzung und Straßenneubau sowie dem das “Bernauer Modell” gesprochen. Zu diesem Thema scheint es grundsätzlich Unklarheit zu geben.  

Während unter anderem die Fraktionen CDU/FDP/AGMüla/Freie Wähler die Instandsetzung mit dem Bernauer Modell fordert, wollen die Fraktionen SPD/B90-Grüne/LINKE die Maßnahmen drastisch einschränken und fordern einen Kriterienkatalog zur Beschränkung. Nach Aussage der Orstvorsteherin sind die Kriterien im Antrag bisher ohne Sach- und Fachberatung selbst definiert worden. Mit den vorgelegten Kriterien ist es jedoch kaum möglich das Bernauer Modell ernsthaft anzuwenden. 

Weiterhin war die Laubentsorgung des Laubs der Straßenbäume ein großes Thema, welches bisher die Einwohner selbst wegräumen und auf eigene Kosten entsorgen müssen. Laut einem Mitglied der LINKEN ist dies seit vielen Jahren immer wieder ein heißes Thema und wird jedes Jahr diskutiert. Die Fraktionen CDU/FDP/AGMüla/Freie Wähler fordern endlich jährlich Geld in den Haushalt einzustellen um die Bürger wenigstens von den Entsorgungskosten für das Straßenlaub zu entlasten.

Informationen der Ortsvorsteherin

  • Herbstpflanzaktion mit ca. 7.000 Blumenzwiebeln wurde erfolgreich, wenn auch unter wenig Bürgerbeteiligung durchgeführt
  • die Bauarbeiten vom neuen REWE Markt haben begonnen, das Grundstück wird beräumt
  • die Oberhavelkliniken haben die Baugenehmigung für den Bau des Senioren- und Altersheim erhalten
  • am 30. November 2019 in der Zeit von 11:00 und 19:00 Uhr findet der Schildower Adventsmarkt auf dem Dorfplatz statt.

Einladung und Tagesordnung

http://www.g-m-l.de/ti-gemeinde/listen/Beleg_e2019061DBE2C230B22AB3D4B8D94300AFB1F.pdf


Katja Behrendt-Didszun

Mitglied des Ortsbeirat Schildow
Mühlenbecker Land

Scroll to Top